Loxone

Loxone Vision

Jede Mission startet mit einer Vision.

Die Vision von Loxone begann im Jahr 2008: Thomas Moser und Martin Öller gefiel die Idee, dass ein Haus die allermeisten Funktionen puncto Komfort, Sicherheit, Energieeffizienz auch ganz allein steuern kann. In einer Zeit, in der Autos alleine einparken können und Roboter den Rasen mähen. Beide wollten intelligente Bequemlichkeit auch in den eigenen vier Wänden leben. Stellten dann aber fest, dass alles Smarte, was auf dem Markt angeboten wurde, unpraktisch, kompliziert und vor allem richtig teuer war.

„Wir dachten, es muss doch auch einfach, klug und doch erschwinglich gehen! Wir wollten, dass nachts am Bett das Licht angeht, wenn man mal raus muss – ohne, dass man lange nach Schaltern tastet. Wir wollten, dass die Rollläden und die Lamellen dem Stand der Sonne folgen – dass dann auch die Heizung mitdenkt und dort selber runterfährt, wenn warm genug…” 

Martin Öller
Gründer & CEO Loxone