Einbruchmeldeanlagen

Einbruchmeldeanlagen

Eine Einbruchmeldeanlage reagiert direkt auf unerwünschte Eindringlinge. Dies geschieht entweder als interne, hörbare Signalwarnung an die Bewohner und Einbrecher (als Zeichen dafür, dass er entdeckt wird) oder als lautlose Alarmweiterleitung an die Notruf- und Serviceleitstelle eines Wach- und Sicherheitsunternehmens.

Eine Einbruchmeldeanlage bzw. Alarmanlage besteht aus:

  • Meldern (Sensoren): sie entdecken den Einbrecher
  • Alarmzentrale bzw. Einbruchmeldezentrale: sie verarbeitet Signale der Sensoren
  • Meldungsperipherie: gibt die Informationen der Alarmzentrale an eine Zielperson weiter und leitet damit die Gegenmaßnahmen ein.
  • Öffnungsmelder bzw. Glasbruchmelder: Türen und Fenster werden durch Öfnfungsmelder überwacht.
  • Infrarot-Bewegungsmelder: sichern die Inneraumüberwachung
  • Scharfschalt-Einrichtung: Scharf- und Unscharfschaltung von Einbruchmeldeanlagen. Dafür kommen sowohl interne Bedienteile, als auch Funksteuereinheiten in Frage.

Abhängig von den Funktionen der Gefahrenwarnanalage und dem Meldungsereignis sind drei Arten der Alarmierung vorgesehen:

  • Interner Alarm: Zur Warnung anwesender Personen vor einer Gefahr (z.B. in Falle eines Brandes).
  • Externalarm: Dient der Abschreckung eines Täters bei Einbruch und der Alarmierung der anwesenden Personen sowie Nachbarn durch Außensirene mit Blitzleuchte.
  • Fernalarm: Übertragung des Meldungsereignisses an eine externe Alarmempfangsstelle.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen 3 Arten von Einbruchmeldeanlagen / Alarmanlagen:

  • verdrahtete Alarmanlage
  • Funkalarmanlage
  • Hybrid-Alarmanlage

Definitionen nach DIN VDE

  • Einbruchmeldeanlagen (EMA) der Klasse 1 Ausführungsart 1 sind Gefahrenmeldeanlagen mit niederer Überwindungssicherheit.
  • Einbruchmeldeanlagen (EMA) der Klasse 1 Ausführungsart 2 sind Gefahrenmeldeanlagen mit mittlerer Überwindungssicherheit.
  • Einbruchmeldeanlagen (EMA) der Klasse 1 Ausführungsart 3 sind Gefahrenmeldeanlagen mit hoher Überwindungssicherheit.
  • Einbruchmeldeanlagen (EMA) der Klasse 1 Ausführungsart 4 sind Gefahrenmeldeanlagen mit sehr hoher Überwindungssicherheit.